Copyright © 2006 - 2012 audioway | All rights reserved. | Optimal performance: Mozilla Firefox 3.6 or higher | Minimum browser window settings: 800 x 600.

INFOS & NEWS

 



 

MAGNUS NORDLUND – California Sunshine

 

“California Sunshine“ bringt den MOTOWN Sound zurück

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Listen / Anhören Listen / Anhören

 

Magnus Nordlund verspricht uns mit der Erstveröffentlichung des Titels “California Sunshine“: MOTOWN Sound is back! Denn das Werk klingt so kraftvoll, soulig und original, als wäre es geradewegs aus dem Detroit der späten 1960er oder der frühen 1970er Jahre entsprungen. Direkt aus den legendären Hitsville-Studios der Plattenfirma Tamla-Motown.

 

Doch Magnus Nordlund, der über eine Stimme mit der hitsicheren Klangfarbe eines Tom Jones, David Lee Roth oder John Fogerty verfügt, kommt aus Schweden und die Produktion seines Titels entspringt aus einer vielversprechenden Zusammenarbeit des Teams von “Noreen Production“ aus Schweden und der Musikproduzentin Ariane Kranz aus Berlin.

 

Und auch die Autoren von “California Sunshine“ kommen aus dem Land, das in diesem Jahr bereits zum 5. mal den Eurovision Song Contest gewann. Und dass die Schweden den entspannten und gekonnten Umgang mit der populären Unterhaltungsmusik wahrscheinlich bereits in die Wiege gelegt bekamen, belegen all die Hit-Exporte, die dieses Land seit über 50 Jahren verlassen haben.

 

Aber es ist nicht nur der Pop mit seinen erfolgreichen Interpreten, der Schweden in den Fokus der Musikwelt rückte: “Schweden kann auch Soul“.

 

Das zeigt uns Magnus Nordlund, der in einer sehr musikalischen Familie aufwuchs und bereits als Teenager in einer Schulband aufgeregte Reaktionen auf seine Ausnahmestimme bekam. 1997 erreichte Magnus mit einem Titel von Joe Cocker den 2. Platz im Finale einer populären schwedischen TV-Doppelgänger-Show. Anschließend tourte er für einige Jahre durch mehrere Länder mit einem Repertoire aus Hits der ganz großen Rock-Stimmen. Doch zugunsten seiner damals noch jungen Kinder trat er aus dem Rampenlicht zurück, denn – und das macht diesen markigen Typ so sympathisch: Er vermisste sie zu stark. Familienvater und gleichzeitig “On the Road“ zu sein, passte für Magnus zu diesem Zeitpunkt nicht zusammen.

 

Nach seiner Rückkehr auf die Bühne verhinderten es verschiedene Umstände, dass es zu einem großen Deal mit einer namhaften Plattenfirma kam. Erfreulicherweise – denn mit seinem aktuellen Team scheint Magnus Nordlund nun ein großes Los gezogen zu haben. Mit dieser Partnerschaft möchte er “groß werden“.

 

Nun – “California Sunshine“ klingt nach einem erfolgreichen Evergreen. So angenehm und so vertraut, als wäre der Hörer mit diesem Titel “groß geworden“.

 

(Text & Quelle: www.audioway.de)

 



 

TOP 20 AIRPLAY CHARTS GERMANY

 

ARIANE KRANZ – Wenn ich mich verlieb'

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Sie ist begeistert von Ton- und Studiotechnik und deshalb war es naheliegend, dass sie irgendwann einmal selbst die Mischpultregler bedient: Ariane Kranz.

 

Und dass sie damit umgehen kann, beweist eine ihrer Produktionen, die momentan in Brasilien und in einigen Ländern Asiens sehr populär ist. Zu diesem Song entstand in Japan sogar ein Modetanz. Massenhafte Musikdownloads und eine ordentliche Zahl an verkauften Maxi-CDs, die die hiesige Musikindustrie in jüngster Zeit nicht mehr häufig vorweisen kann, unterstreichen Ariane's Gespür für gute Ideen und Hit-Melodien.

 

Und so biss Ariane sofort an, als sie die Komposition eines schwedischen Autorenteams in die Finger bekam. “Ich pfiff, schnipste und wippte zu der Melodie und in wenigen Sekunden packte mich der Song vollständig. Blitzartig purzelten die ersten deutschen Textideen durch meinen Kopf“, so Ariane. “Als Vers und Refrain feststanden und ich den Titel in dieser Version mitsang, war mir klar: Das ist mein Song! – Und mir fiel für die Umsetzung dieses besonderen Musikstils auch ein besonderes Team ein. In diesem Fall übergab ich sehr gern das musikalische Zepter an das ForFeetMusic Produzententeam.“

 

Gesagt, getan! Und als Ergebnis entstand ein besonderer Titel mit echten Instrumenten und einem authentischen Text, dem man es anhört, dass er nicht nur eingesungen, sondern auch genauso empfunden wurde. “ Wenn ich mich verlieb'“ singt Ariane unaufgesetzt und natürlich, ohne Anspruch auf das “große Stimmwunder“, aber mit einem großen Wiedererkennungswert. Und genau das gibt dem Song das gekonnte und gewinnende Etwas. Der Song ist frisch und leicht und kurbelt auf angenehme Weise das Tanzbedürfnis an.

 

(Text und Quelle: www.audioway.de)

 



 

HOLGER SCHÄFER – Es geht um dich und mich

 

Lange Zeit schrieb er Songs für andere Interpreten, bis er für seine eigene Chance als Sänger kämpfte und sie erhielt.


 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Der neue Titel von Holger Schäfer, “Es geht um dich und mich“, ist eine klare Ansage: Die Liebe scheint zerbrochen, aber es ist noch nichts verloren. Es gibt immer noch einen Weg: miteinander reden. Das ist Klartext – und den singt Holger Schäfer beharrlich. Seit vielen Jahren. Sehr erfolgreich.

Jeder seiner, in jüngster Zeit erschienenen Titel, kam bei den Hörern und dem Publikum gut an.

Dass so viele Menschen heute die Songs von Holger Schäfer in den Rundfunkstationen hören können, verdankt er seinem musikalischen Können, einer großen Portion Glück – aber vor allem seiner Hartnäckigkeit.   Auf dieser Eigenschaft basiert sein konstanter Erfolg.

 

Der Erfolg ist Holger Schäfer nicht in den Schoß gefallen. Er hat das Musikhandwerk “von der Pike“   auf gelernt. Begonnen hat seine Leidenschaft mit einer Gitarre, die er in jungen Jahren geschenkt bekam. Auf ihr, und im Laufe der Zeit, entstanden seine ersten Kompositionen, mit denen er sich bei Produzenten und Plattenfirmen empfahl. Der eine oder andere musikalische Entwurf war bereits so zündend, dass diese Titel an namhafte Interpreten weitergereicht wurden. Und so kam es, dass im Repertoire von Schlagergrößen wie Ireen Sheer, Bernhard Brink, Olaf Henning und anderen, Holger-Schäfer-Kompositionen zu finden sind. Und auch hier zahlte sich die Hartnäckigkeit von Holger wiederholt aus. Nachdem seine Kompositionen für andere Künstler so erfolgreich Gehör fanden, gab es für ihn nur noch eine Richtung: “Die nächste Veröffentlichung wird eine eigene, von mir besungene Single sein“.   Und von diesem Plan ließ er sich nicht mehr abbringen. Unter dem Eindruck des zielstrebigen Musikers wurde 2009 von Koch Universal die Single “Ich werde warten“ veröffentlicht, dem sogar noch im gleichen Jahr das CD-Album folgte. Eine Promotiontour durch die Rundfunkstationen des Landes und einige TV Auftritte machten auf den Sänger mit dem Bryan-Adams-Touch in der Stimme aufmerksam.

 

Die Rechnung war also aufgegangen: Dieser Schachzug war Holger gelungen. Aber er wollte mehr und er wollte es vor allem intensiver. Deshalb wechselte er nach seiner ersten Etappe das Label- und Produzententeam. Mit Norbert Beyerl und Werner Schüler (Daxhill Studio) bekam er eine Partnerschaft, in der die Chemie der Zusammenarbeit absolut stimmte.

Das aktuelle Ergebnis der leidenschaftlichen Teamarbeit ist die neue Single “Es geht um dich und mich“. Aber es geht auch vor allem um Holger Schäfer.

 

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 



 

MARCELLA CARIN – Lass mich in dein Herz

 

Eine Newcomerin mit Bühnenerfahrung

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Sie ist gerade zwanzig Jahre alt und dennoch verfügt sie bereits über mehrere Jahre Bühnenerfahrung: die Schlagersängerin Marcella Carin.

 

Mit ihr als Interpretin wurden bisher mehrere Titel und ein CD-Album veröffentlicht. Doch 2012 will sie es nun wirklich wissen, denn Marcella startet mit einem anderen Team und einer neuen Produktion in das noch recht junge Jahr. Das Ergebnis ist ein Song, der ihr wie auf den Leib geschrieben ist und in dem sie - mehr als je zuvor - zeigen kann, in welche Richtung es für sie musikalisch gehen wird. Mit diesen Neuerungen und Veränderungen hat sich die Sängerin aus Baden-Württemberg jetzt höhere Ziele gesteckt ... und sie will vor allem ihr Publikum begeistern.

 

Ihre Karriere startete die charmante Interpretin schon frühzeitig. Zunächst erlernte sie allerdings, die Gitarre zu spielen. Schnell gesellte sich dazu der Gesang, den sie auf hohem Ausbildungsniveau mehrere Jahre ausübte. Das instrumentale und solide stimmliche Grundgerüst sind nun Marcellas Trümpfe für das harte Showgeschäft. Denn Showluft schnupperte sie bereits ausgiebig auf Veranstaltungsbühnen, aber besonders vor einem Millionenpublikum in einem der erfolgreichsten deutschen TV-Formate: der von Stefan Mross präsentierten Fernsehsendung “Immer wieder Sonntags“.

 

Auch auf den Bühnen der Talente-Shows stellte sich Marcella Carin dem Wettbewerb und bestritt unter anderem erfolgreich das Halbfinale der Casting-Veranstaltung “ Superstar der Volksmusik 2007“, gewann das Finale “Deutscher Schlagernachwuchs“ 2008 in Hechingen und nahm am d eutschen “Alpen Grand Prix 2009“ in Vilshofen teil. Marcella ergänzte neben ihren Auftrittsengagements und Wettbewerbsteilnahmen ihre Bühnenfähigkeiten mit einem “ Intensiv-Workshop für Musicaldarsteller “ an der “Stage Entertainment“ in Hamburg. Mit ihren Talenten und neu angeeigneten handwerklichen Fähigkeiten war Marcella nun gut ausgestattet, um ein neues Team zu finden. Und nun soll dieses Team für Marcella weiteres Glück bringen.

 

Die junge Zusammenarbeit von einem neuen Produzenten, einem neuen Label und Marcella begann mit der aktuellen Single “Lass mich in dein Herz“ und das ist gleichzeitig das jetzige Motto, mit dem Marcella Carin direkt in die Herzen ihrer Fans und des Publikums zielen will

.

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz, www.audioway.de)

 



 

HOLGER SCHÄFER – Im Fall eines Falles

 


 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Wenn man auf einem Kreuzfahrtschiff zusammen mit einer Band mehrere Wochen hintereinander auf engstem Raum verbringt und dort live vor erlesenem Publikum spielt, dann muss dass wohl eine Schule für sehr gutes musikalisches Handwerk sein. Und das in jeder Hinsicht. Davon kann Holger Schäfer nicht nur ein Lied singen. Denn er ist Gitarrist, Komponist und Texter - und vor allem ein leidenschaftlicher Sänger. Ganz so, wie sein großes Vorbild John Lennon. Denn die Beatles und vor allem John Lennon erweckten in Holger Schäfer das generelle Interesse für Musik.

 

Schon im Kindesalter wünschte er sich eine Gitarre, die er dann eines Tages auch tatsächlich von seinen Eltern bekam. Und anstatt der erwarteten Akustikgitarre, überraschten sie Holger Schäfer sogar mit der heißersehnten E-Gitarre, mit der er auf Anhieb zu experimentieren begann, um seinen großen Vorbildern nachzueifern. Zunächst erlernt und vervollkommnet er sein Spiel auf dem Instrument. Im Verlaufe der Jahre entdeckte er seine gesanglichen Qualitäten, denen dann das musikalische Umsetzen seiner Ideen folgte: Er begann, Songs zu schreiben. Zunächst für sich, dann aber immer öfter für andere Interpreten. So zum Beispiel für Ireen Sheer, Bernhard Brink, Simone, Marina Koller, Andy Borg und Olaf Henning. Für diese Interpreten verfasste er die leichtere Schlagerkost, für sich selbst allerdings lässt er es musikalisch krachen. Holger Schäfer schreibt sich Songs auf den Leib, die zu seiner kräftigen und eindrucksvollen Stimme passen.

 

So auch der aktuelle Titel “Im Fall eines Falles“, der noch im Oktober erscheinen wird. Auch dieses Mal wieder ein typischer Holger Schäfer Song: Unverkennbar in der Instrumentierung und unverwechselbar in der Stimme. Die Textpassage “Du schwebst mal wieder provokant auf deinen Überendlos-Beinen“ signalisiert, dass es auch dieses Mal wieder um schöne Frauen, Liebe und Lebensgefühl geht. Geschichten, die Holger Schäfer mit seiner Gitarre und seiner greifbaren Stimme solide erzählt.

 

Das musikalische Handwerk hat Holger Schäfer in jedem Fall erlernt und das kann er auch in diesem Song wieder deutlich und hörbar zeigen. Und seine großen Vorbilder werden ihn auch weiterhin begleiten und inspirieren. Und “Im Fall eine Falles“ gibt Holger Schäfer alles!

 

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 



 

MARK LORENZ – Liebe ist wie ein herrlicher Song

 

In diesem Herbst feiert Mark Lorenz sein 25-jähriges Bühnenjubiläum und belohnt sich mit einer neuen Single

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Er hat im Laufe seiner musikalischen Karriere viele Lieder über die Liebe gesungen. Gefühle waren in seinen Songs immer ein zentrales Thema. “Sehnsucht nach Geborgenheit“, “Hautnah“, “Hab ich dich heute schon geküsst“, “Ich schick mein Herz auf die Reise“ oder “Meine erste große Liebe“, erzählen viel vom Künstler Mark Lorenz und er erzählt dem Publikum mit diesen Songs viel über die “schönste Sache der Welt“.

 

In diesem Herbst feiert Mark Lorenz sein 25-jähriges Bühnenjubiläum. Ein viertel Jahrhundert einer bemerkenswerten Laufbahn im Showbusiness. Eine Haltbarkeit, die die wenigsten Künstler heutzutage noch vorweisen können. Diesen beständigen Erfolg hat Mark Lorenz nicht zuletzt seiner umfassenden Vielseitigkeit zu verdanken. Er ist künstlerisch in all den Jahren nicht stehen geblieben, ist gereift, hat sich vervollkommnet, hat immer wieder an sich gearbeitet. Und das dankt ihm nicht nur seine treue Fangemeinde, auch in den Rundfunkstationen werden seine Titel immer wieder gern eingesetzt, findet man Songs von Mark Lorenz anhaltend auf den Playlisten. Ein Zeichen für die guten Musikproduktionen und die richtige Titelauswahl für den Schlagersänger. Seine Qualitäten konnte Mark Lorenz erfolgreich für Song-Festivals einsetzen. Er gewann unter anderem 1990 in Dresden den “Goldenen Rathausmann“ auf dem ersten gesamtdeutschen Musik-Festival. Aber nicht nur der deutschsprachige Schlager gehört fest zu seinem Repertoire und Bühnenprogramm; er interpretiert Balladen und Chansons auch in Englisch, Französisch, Italienisch und Schwedisch.

 

Und die schwedische Sprache hat es ihm besonders angetan, nicht nur wegen der familiären Bindungen, die ihn in das skandinavische Land führen. Gern verbringt er auch seine Urlaubszeit dort, um für neue Projekte aufzutanken.

 

So war es für Mark Lorenz naheliegend, dass er für seine Jubiläums-Single das Angebot eines schwedischen Autorenteams annahm. “Mir gefiel sofort diese besondere Melodie. Und das, was ich vom Text verstand, berührte mich einfach“.

 

Vorgestellt wurde ihm der schwedische Titel von Musikproduzentin Ariane Kranz. Für sie war Mark Lorenz für die deutsche Originalversion des Songs die erste Wahl. “Ich wusste von der Sympathie, die Mark Lorenz für Schweden hat, schrieb ihm einen deutschen Text für diesen Titel und wartete gespannt auf seine Reaktion. Und meine Freude war groß, als es dann zu einer Zusammenarbeit kam, denn genau ihn hatte ich mir für 'Liebe ist wie herrlicher Song' vorgestellt. Wir trafen uns das erste Mal in Hamburg, im Regenbogen Studio von Wolfgang Timpe, wo ich mit Mark den Gesang aufnahm. Und in Berlin gab ich dem Titel dann den entscheidenden Schliff.“

 

Bis zum Ende des Jahres erwarten Mark Lorenz nun noch einige schöne Engagements, auf die er sich sehr freut.

 

Und natürlich belohnt er sich und seine Fans zu seinem Jubiläum mit seinem neuen, aussagekräftigen Titel “Liebe ist wie ein herrlicher Song“.

 

(Quelle: www.audioway.de)

 



 

IINES ADLER & Saskia – Bis ans Ende der Welt


Ines Adler singt auf der neuen Single mit Tochter Saskia

 

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Die aktuelle Veröffentlichung aus den Daxhill Studios München ist die neue Single für die attraktive Brandenburgerin Ines Adler. Jetzt gesellt sich zu der deutschsprachigen Schlagersängerin “Konkurrenz“ aus der eigenen Familie hinzu. Bisher solistisch aktiv, wird Ines Adler in ihrem neuen Song nun von ihrer Tochter Saskia unterstützt.

 

Nach fünf gelungenen Produktionen mit zahlreichen Rundfunkeinsätzen und hohen Platzierungen in den Airplay-Charts, setzt das Daxhill Team mit dem Titel “Bis ans Ende der Welt“ nun auf eine interessante Mutter-Tochter-Kombination. Denn das, was sich bereits in anderen prominenten musikalischen Familien-Formationen bewährt hat, soll nun auch mit Ines Adler und Tochter Saskia erreicht werden. Allerdings ist die neue Single keine Duettpremiere. Beide haben gemeinsame Bühnenerfahrungen, denn Saskia stand bereits im Alter von fünf Jahren gelegentlich unterstützend neben ihrer Mutter im Rampenlicht und auch in naher Vergangenheit standen sie zusammen auf den “Showbrettern“. “Saskia macht das Singen großen Spaß und sie hat pure Freude daran“, erzählt Ines Adler. So lag es nahe, dass die beiden irgendwann die Idee für ein offizielles Duett hatten. Mit dieser Idee begeisterten sie Norbert Beyerl und Werner Schüler, die dafür sogleich die passende Musik und den entsprechenden Text parat hatten; und somit stand einer eifrigen Musikproduktion nichts im Wege. “Der Text spricht uns absolut aus dem Herzen. Er beschreibt treffend unser inniges und freundschaftliches Verhältnis miteinander“, schwärmen Ines Adler & Saskia. “Und wir hoffen sehr, dass der Titel bei den Fans richtig gut ankommt und natürlich auch den Hörern richtig super gefällt“.

 

Und dass Ines Adler & Saskia eine starke und enge Verbindung haben, ist dem Titel “Bis ans Ende der Welt“ anzuhören: “Bis ans Ende der Zeit, kannst du mir immer vertrau'n. Ist der Weg mal zu weit, dann kannst du auf mich bau'n. Und wir genießen gemeinsam jeden Augenblick“.

 

Diese Augenblicke können Mutter und Tochter zukünftig intensiver erleben und genießen, denn die Chancen für gemeinsame Auftritte dürften, vor allem in Verbindung mit diesem Titel, deutlich steigen.

Die Single “Bis ans Ende der Welt“ von Ines Adler & Saskia erscheint am 25. August 2011 auf dem Daxhill Label.

 

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 



 

Neue Single, neues Team, neuer Kurs

 

MARIA DA VINCI – Mit dem Titel “ Sag ihm nicht “ auf neuem Kurs

 

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Sie hat sich für dieses Jahr noch allerhand vorgenommen: die Schweizer Schlagersängerin Maria Da Vinci. In naher Zukunft steht zunächst einmal ihr ganz persönliches Festival an. Ein Event, das sie sich alle zwei Jahre in ihrem Heimatland gönnt und das Fans, Freunde und Musikbegeisterte an die bewährte Spielstätte zieht. Denn die kleine Frau mit der großen Energie hat mit dieser Veranstaltung nicht nur sich und ihren Anhängern einen Wunsch erfüllt; mit Organisationstalent, Engagement und Leidenschaft ruft sie auch namhafte Gesangskollegen zu sich auf die Bühne, die gern ihrer Einladung folgen, um dieses Event zu bereichern. Und inzwischen ist es das 3. Maria Da Vinci Festival, das dieses Mal am 5. August gefeiert wird.

 

Der August wird für Maria Da Vinci aber auch noch andere musikalische Höhepunkte bieten. Und es wird frisch und peppig für die Künstlerin. Sie startet in den kommenden Tagen mit dem neuen Titel "Sag ihm nicht", der die Hörer sofort erkennen lässt: Hier klingt eine modernere Maria Da Vinci aus den Lautsprechern. Im sanften Schonwaschgang wurde ihr früherer Musikstil aus dem volkstümlichen Schlager in den aktuellen Schlager transportiert, ohne, dass sie dabei ihre musikalischen Wurzeln, und ihre über die Jahre gewachsene, treue Anhängerschaft aus den Augen verliert.

 

Der Titel "Sag ihm nicht" läutet aber nicht nur eine musikalische Entwicklung von Maria Da Vinci ein, sie wechselte für diese künstlerische Neuerung auch ihr Kreativ-Team. Gegenwärtig pendelt sie beruflich zwischen der Schweiz, Niedersachsen und Berlin, um ihre Ideen, Wünsche und Vorstellungen umzusetzen.

 

Und mit ihrem neuen Song "Sag ihm nicht" legt Maria Da Vinci einen gelungenen und entscheidenden Grundstein für ihre vielversprechende Zukunft.

 

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 

Weitere Informationen und Links: Veröffentlichung des Titels "Sag ihm nicht" am 29. Juli 2011. Erhältlich auf allen Downloadportalen wie z.B. www.amazon.de, www.musicload.de

 



 

LARA BIANCA FUCHS– Gemeinsam statt einsam

 

Die Sängerin veröffentlicht neues Album und Single

 

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Sie ist gerade einmal knapp dreißig Jahre jung und dennoch veröffentlichte sie in den vergangenen Tagen bereits ihr fünftes Album: Schlagersängerin LARA Bianca Fuchs.

 

Ihre musikalische Karriere startete die attraktive Sängerin schon frühzeitig. Denn schon im Teenageralter wurde Lara für den jährlich stattfindenden Wettbewerb “Grand Prix der Volksmusik“ ins Rennen geschickt. Das war im Jahr 1994. Damals belegte sie aussichtsreich mit dem Titel “Die bunten Träume der Kindheit“ den 7. Platz. Dieses Ergebnis legte den Grundstein für ihre zukünftige Laufbahn als Sängerin. Ab 1997 stand sie an der Seite von Ray Watts als Gesangspartnerin in der Formation “Bianca & Ray“ auf der Bühne. Mehrere Jahre – von 1997 bis 2001 – waren sie zusammen mit ihren Titeln erfolgreich. Nach der künstlerischen Trennung des Duos setzte Bianca ihre Karriere solistisch mit dem Namen LARA fort. Und nun entdeckte LARA ihre tatsächlichen Qualitäten als Interpretin. Auf mehreren Studio-Alben konnte sie der Branche, dem Publikum und ihren Fans zeigen, was sich zusätzlich in ihr verbirgt. “Unwiderstehlich“, “Ganz nah bei dir“ und “Wahnsinn“ sind die Titelzeilen der Tonträger, auf denen LARA ihre vielfältigen Schlagergeschichten erzählte.

 

Inzwischen ist das junge Talent zu einer ansprechenden jungen Dame herangereift, die nebenbei zusätzlich ihren eigenen Sozialverein gründete, mit dem sie sozial schwache Personen unterstützt. Unter dem Motto “Spenden soll auch Spaß machen“ veranstaltet LARA kleinere und auch größere Events in Österreich und Deutschland.

 

Für eine berufliche Zwischenstation hat LARA ihr Heimatland Österreich kurzzeitig gegen die bayrische Landesmetropole München eingetauscht, um in den Daxhill Studios zusammen mit Musikproduzent Norbert Beyerl und Textautor Werner Schüler an den 12 Songs für das neue CD-Album zu arbeiten.

 

Unter der Kombination aus dem Künstlernamen LARA und ihrem bürgerlichen Namen “Bianca Fuchs“ startet sie nun mit Album Nr. Fünf ins Rennen, um die Gunst von Fans und Publikum erneut zu erringen. “Gemeinsam statt Einsam“ lautet der Titel des aktuellen Albums von LARA Bianca Fuchs und ist auch gleichzeitig ihr derzeitiges bejahendes Lebensmotto. “Ich suche den Mann für's Leben“ ist die erste ausgekoppelte Single des vielversprechenden Tonträgerwerkes. Mit einem Zwinkern im Auge erzählt sie, was auf der Suche nach dem Richtigen so alles schief gehen kann ...

 

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 



 

HOLGER SCHÄFER – Ohne Liebe würd’ ich sterben

 

“Die Liebe zu leben“ – das ist das Motto von Holger Schäfer

 

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Sobald Holger Schäfer in den Münchener Daxhill Studios am Mikrofon steht, spürt er den Zauber all der Interpreten und Poeten, die hier bisher ihre künstlerischen und musischen Energien versprühten. Die Hitschmiede inmitten der bayrischen Landesmetropole ist seit mehreren Jahren Anlaufstelle für namhafte Künstler aus der Musikindustrie und Anziehungspunkt für Neueinsteiger in die Unterhaltungsbranche. Und so zieht es Holger Schäfer aus seiner westfälischen Heimat beharrlich immer wieder in diese für ihn so angenehme Arbeitsatmosphäre, um in dem inspirierenden und zugleich professionellen Ambiente seine musikalischen Vorstellungen umzusetzen. Bei dem Produzententeam Norbert Beyerl und Werner Schüler fühlt sich Holger Schäfer mit seinen Musikstücken hervorragend aufgehoben. Mit ihnen entstehen an diesem produktiven Ort in übereinstimmender Zusammenarbeit gemeinsame Titel.

 

Es sind die Träume und Ziele in den Köpfen junger Musiker, die sich seit Generationen ähneln: eine große Beachtung der eigenen Schaffenskraft, eine riesige und treue Anhängerschar der darbietenden Kunst und eine regelmäßige Einnahmequelle, um von der auszuübenden Begabung leben zu können. Das erhoffte sich auch Holger Schäfer. Er ist schon früh von der Musik fasziniert und lässt sich als Teenager von seinen Eltern eine Gitarre schenken. Dies ließ eine frühe Leidenschaft für die Musik erkennen. Ähnlich, wie so viele Jungendliche in seiner Altersstufe, nahm Holger die klassische Laufbahn und spielte in einer Schülerband. Nach der Schulzeit war er Mitglied in diversen Bands, die Coversongs, Evergreens und Popmusik in ihrem Repertoire hatten.

 

Diese Zeiten waren in erster Linie Lehrjahre für Holger Schäfer, denn immer stärker zog es ihn in eine Sololaufbahn. Sein Selbstbewusstsein, nun als Einzelkünstler auf der Bühne zu stehen, bekam er aber nicht nur als aktiver Bandmusiker, auch seine Gesangsvorbilder Bryan Adams und die Beatles inspirierten ihn zu diesem Entschluss. Und als Solointerpret steht das Repertoire für ihn felsenfest. Er singt den deutschen Pop-Schlager. Und die deutsche Sprache ist für ihn naheliegend, denn inzwischen textet und komponiert er seine eigenen Songs und das am liebsten in seiner Muttersprache.

 

“Ohne Liebe würd' ich sterben“ singt Holger Schäfer auf seiner aktuellen Single. Und natürlich ist dieser Song auch in Kooperation mit Norbert Beyerl und Werner Schüler entstanden, die den Sänger textlich und kompositorisch unterstützten. Der Titel enthält eine Liebesbotschaft, mit der Holger Schäfer seine CD-Veröffentlichungen für das Jahr 2011 fortsetzt. Eine Liebe, die sicher auch seine Fans erwidern werden, denn die brandneue Veröffentlichung wurde sehnsüchtig erwartet. “Ohne Liebe würd' ich sterben“ ist jedenfalls ein weiterer Schritt von Holger Schäfer, den Träumen und Zielen näher zu kommen.

 

Eines seiner Ziele ist: “Die Liebe zu leben“ – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

 

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 



 

SEBASTIAN CHARELLE traf den Vater der Schlümpfe

 

Pierre Kartner alias Vader Abraham beglückwünscht Sebastian Charelle zur erfolgreichen Coverversion

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Es ist die Zeit der sich jährlich wiederholenden “Eurovision Song Contest“ Saison, in der es in Sebastian Charelle freudig kribbelt. Er ist ein großer Fan dieses musikalischen Mammut-Events und dieses mal wird die Freude eine ganz besondere sein, erinnert ihn doch der von Millionen Zuschauern verfolgte Komponistenwettbewerb angenehm an das vergangene Jahr. Damals legte Sebastian Charelle das Fundament für seinen aktuellen Erfolg. 2010 verliebte er sich auf Anhieb in den holländischen Wettbewerbsbeitrag und schnell entstand eine Idee in seinem Kopf. Er initiierte ein Zusammentreffen mit seinem Produzententeam Stefan Pössnicker und Erich Öxler von HITMIX.de Music – und in kurzer Zeit entstand eine Coverversion mit Hit-Potenzial vom Original-Titel.

 

Zeitgleich zum gegenwärtigen grandiosen Eurovisions-Ereignis ist Sebastian Charelle mit dieser Coverversion nun selbst erfolgreich in aller Munde. Er erreichte bisher in fast allen deutschen Hitparaden gute Platzierungen und steht in der einen oder anderen Wertungsabstimmung sogar in der Spitzenposition. Der Grund für diese hervorragende Bewertung und Resonanz ist der Song “Sha-la-lie (Ich bin verliebt)“, der sich seit einiger Zeit nun fröhlich in die Ohren der Hörer bohrt.

 

Und es gibt noch mehr positive Ereignisse, die momentan die junge Gesangskarriere des Norddeutschen durchrütteln.

 

Vor wenigen Wochen traf Sebastian Charelle mit Pierre Kartner, weltweit besser bekannt als Vader Abraham, zusammen. Er ist Hitschöpfer seit mehr als drei Jahrzehnten und Urheber des holländischen Original-Titels “Ik ben verliefd (Sha-la-lie)“. Von den mittlerweile in mehreren Sprachen erschienenen Coverversionen des Songs hat ihm die deutsche Variante besonders gefallen. Und so rief Pierre Kartner aus Holland an und lud Sebastian spontan zu sich ein. Dies war eine außerordentliche Auszeichnung und eine passende Gelegenheit, der Autoren- und Produzentenlegende die offizielle deutsche Single-Version des Titels zu überreichen. Zwischen beiden entstand schnell eine gemeinsame Wellenlänge, die in ausgiebigen Gesprächen über Musik zusammenfloss und dabei kamen auch die zahlreichen Goldenen und Diamantenen Schallplatten zur Schau, mit denen Pierre Kartner für seine großen Welthits geehrt wurde. Es kam sogar zu einer gemeinsamen Gesangseinlage und natürlich stimmten beide Künstler den Hit “Sha-la-lie“ an.
 
Für Sebastian Charelle ist es Ehre und Anerkennung zugleich, dass Pierre Kartner ihm für seinen weiteren musikalischen Weg Glück wünscht, für den Song “Sha-la-lie“ weiterhin viel Erfolg mitgibt und anbot, mit ihm in Kontakt zu bleiben, um den Sänger somit in Deutschland hilfreich zu unterstützen.

 

Und nach diesem Treffen heißt es nun erst recht im Jahr 2011 für Sebastian Charelle: “12 points goes to Germany“.

 

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 



 

JULIAN FRANK – Geh´ mit mir

 

Julian Frank setzt seinen kontinuierlichen Weg mit erfolgreichen Song-Veröffentlichungen fort

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Mit seiner brandneuen Single “Geh’ mit mir“ setzt Julian Frank seinen kontinuierlichen Weg mit erfolgreichen Song-Veröffentlichungen fort. Nachdem zuletzt Titel wie “Luisa, Luisa“, “Sueño Contigo - Ich träume von dir“ und “Ich weiß nicht, wer du bist“ erschienen sind, gönnte sich Julian Frank etwas Zeit, um reichlich neue Ideen und Kraft für seine weitere musikalische Karriere zu sammeln. Frisch aufgetankt erschien er vor wenigen Wochen im Daxhill Studio, um mit seinem bewährten Komponisten- und Produzenten-Team die Ergebnisse seiner Inspirationen zu teilen und umzusetzen. “Der Frühling stand vor der Tür, die ersten warmen Sonnenstrahlen lockten in die Parks und Straßen-Cafés und mich überkam eine positive Unruhe und unbändige Lust aufs Musizieren. Ich wollte endlich wieder am Mikrofon stehen und Studioluft schnuppern. Und vor allem wollte ich dieses Lebensgefühl in einem Song einfangen. Eine neue Veröffentlichung lag förmlich in der Luft“. Die Energie von Julian begrüßte auch Norbert Beyerl, der ihn mit offenen Armen empfing und gemeinsam entschieden sie sich aus dieser Stimmung heraus für einen Titel, der treffend in das Schema passt.

 

Die harmonische und fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Julian Frank und seinem Autoren-Team geht bis in die Mitte der 90er Jahre zurück. Der erfolgreiche Textautor und Musikproduzent Werner Schüler, der unter anderem für Ingrid Peters, Dschinghis Khan, Wolfgang Petry, Wencke Myhre, Katja Ebstein, Costa Cordalis, Nicole und Gruppe Wind textete und als Produzent für Eruption, Rosanna Rocci, Roberto Blanco, Peggy March, Jürgen Drews und Ireen Sheer arbeitete, nahm Julian Frank 1996 unter Vertrag. Das erste Album “Wahnsinnsgefühl“ wurde zusammen mit Komponist und Musikproduzent Norbert Beyerl hergestellt, der ebenfalls auf viele erfolgreiche Kompositionen für namhafte Künstler verweisen kann, sowie an unzähligen Produktionen von Werner Schüler beteiligt war und die Musik für die Texte beisteuerte. Schon mit dem ersten Album offenbarte sich die übereinstimmende musikalische Basis des Teams Schüler/Beyerl/Frank und der Erfolg gab der Gemeinschaftsarbeit recht. Über die Jahre hinweg entwickelte sich ein entspanntes, künstlerisches Arbeiten, das sich in üppigem Titel-Material und einem zweiten Album (“Küss Mich - Baila Mé“) präsentierte. Vielleicht wäre es nun, nach fast fünfzehn Jahren Zusammenarbeit, auch wieder Zeit, für die Veröffentlichung eines weiteren Albums. Dazu Original-Ton von Julian Frank: “Ein neues Album wäre super, wir haben auch eine klare Vorstellung von der Richtung und der musikalischen Mischung. Es muss vor allem viel Gefühl enthalten.“

 

Aber im Moment genießt Julian Frank seine aktuelle Single “Geh’ mit mir“ und freut sich auf die für den 28. April 2011 geplante Veröffentlichung. Informationen über Julian Frank erhält man auf der Internetseite www.julianfrank.com

 

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 



 

On Air mit Roland Rube & Ariane Kranz: Nicola Tiggeler und Timothy Peach im Schlossparktheater Berlin

 

NICOLA TIGGELER und TIMOTHY PEACH mit “Kleine Eheverbrechen“ auf der Bühne

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

In Berlin-Steglitz, in der Schloßstraße 48/Wrangelstraße 2, steht ein ansehnliches Bauwerk mit einer interessanten Geschichte. Errichtet wurde es im Jahr 1804 nach einem Entwurf von Baudirektor David Gilly (Gründer der Berliner Bauakademie) für den Juristen und Politiker Carl Friedrich von Beyme (u.a. Preußischer Außenminister und Justizminister). Fertiggestellt wurde es vom deutschen Architekten und preußischen Baubeamten Heinrich Gentz. Dieses Gebäude ist als G utshaus Steglitz bekannt, wird auch "Beyme-Schlösschen" oder "Wrangelschlösschen" genannt, da es u.a. zum Landbesitz von Generalfeldmarschall Friedrich von Wrangel gehörte. Es steht unter Denkmalschutz und ist eines der letzten erhaltenen Bauzeugnisse des preußischen Frühklassizismus.

 

Der ursprünglich zum Gutshaus gehörenden Wirtschaftstrakt beherbergt heute das renommierte Schlossparktheater. Der im Berliner Stadtbild bekannte Eingang war anfänglich ein Flachbau, der im Jahr 1920 durch einen Säulenvorbau mit Dreieckgiebel dem klassizistischen Stil des Gutshauses angepasst und zu einem kleinen Theater für 480 Sitzplätze umgebaut wurde, in dem das Schlossparktheater 1921 seine neue Heimat fand. Heute beinhaltet das Theater 440 Sitzplätze. In den Jahren 1934/1935 wurde der Theater-Betrieb eingestellt und stattdessen ein Kino eingerichtet.

 

Nach dem Zweiten Weltkrieg unternahm der Regisseur Boleslaw Barlog einen Neuanfang mit bekannten Schauspielern wie z.B. Hildegard Knef und Klaus Kinski. Nach dem erfolgreichen siebenundzwanzigjährigen Wirken von Boleslaw Barlog durchlief das Schlossparktheater die verschiedensten schicksalhaften Stationen mit Höhen und Tiefen. Im Dezember 2008 mietete Dieter Hallervorden (Kabarettist und Schauspieler) – bestens vorbereitet durch seine Kabarett- und Comedy-Spielstätte "Die Wühlmäuse" – das Theater und ließ nötige Umbauarbeiten mit eigenen finanziellen Mitteln durchführen. Am 1. September 2009 nahm das Theater dann endlich wieder seinen Spielbetrieb auf.

 

Das aktuelle Programm April/Mai/Juni beinhaltet 21 unterschiedliche Unterhaltungsangebote. Darunter vom 23. bis 25. April 2011 ein Gastspiel des "Theater im Rathaus, Essen". Zur Aufführung kommt das Stück “Kleine Eheverbrechen“ des französischen Dramatikers Eric-Emmanuel Schmitt in der Inszenierung von Starregisseur Krzysztof Zanussi. In dem 2-Personen-Stück brillieren das Schauspielerehepaar Nicola Tiggeler und Timothy Peach. Erzählt wird die Geschichte von Gilles, dem Bestseller-Kriminalautor, der nach einem rätselhaften Unfall seine Erinnerungsfähigkeit verliert und nun mit Hilfe von Ehefrau Lisa versucht, sein Gedächtnis zurückzuerlangen. Originaltext Schlossparktheater: “Hitchcock hätte es nicht besser machen können: Zwischen Thriller und Psychodrama changiert Eric-Emmanuel Schmitts Stück “Kleine Eheverbrechen“, das auf faszinierende Weise mit den Zweifeln und mit dem Misstrauen spielt, das in der Beziehung zweier Menschen entstehen kann.“

 

In der Radio-Show “On Air” mit Roland Rube & Ariane Kranz erzählen Nicola Tiggeler und Timothy Peach ein wenig über sich und über “Kleine Eheverbrechen“ und freuen sich auf das Gastspiel im Schlossparktheater Berlin.

 

Die Internetseite www.schlossparktheater.de ermöglicht eine Übersicht zum Spielplan und den Eintrittspreisen.

 

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 



 

TV Tipp: ANDREAS FULTERER – Mit aktuellem Song in die NDR-Chartshow TOP 15

 

“Donna Blue“ heißt die aktuelle Single von Andreas Fulterer

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Andreas Fulterer hat zusammen mit den “Kastelruther Spatzen“ viel erreicht. Die Band aus Südtirol ist im volkstümlichen Schlager ein Bestseller und die erfolgreichste deutschsprachige Formation in diesem Genre. Und zu dieser Band gehörte für einige Jahre auch Gitarrist und Sänger Andreas Fulterer. Doch zugunsten seiner Solokarriere verließ er die “ Kastelruther Spatzen“ wieder, um sich nun vollständig auf seine eigenen Musikprojekte zu konzentrieren. Und damit setzte er nahtlos den Erfolg aus den vergangenen Jahren fort. Auch solistisch war Andreas Fulterer für Schlagerfans interessant. Und er ist es immer noch. Denn in den mittlerweile mehr als zwölf Jahren ist er als Solokünstler in der Musikbranche etabliert. Hits wie “I nno d‘ Amore“ (1997), “ Zusammen sind wir ein Feuer“ (2000), “Der Ring“ (2005), “Im Zug nach Süden“ (2007) belegen eine beständige Künstlerkarriere. Nach zahlreichen Titel-Veröffentlichungen innerhalb der letzten Jahre, war es nun für das Team um Andreas Fulterer ein logischer Schritt, aus dem umfassenden Song-Material ein “Best Of“ Album zu erstellen.

 

Das Ergebnis ist eine Hit-Sammlung der erfolgreichen Single-Auskopplungen sowie Neuaufnahmen und Neuproduktionen der beliebtesten Songs von Andreas Fulterer – eine Zusammenstellung, aus der die Redaktionsstuben in den Rundfunkanstalten, aber vor allem die zahlreichen Anhänger des Musikers ausreichend schöpfen können. Auf dem “Best Of“ Album ist ebenso eine neue Version des 2001 erschienen Titels “Donna Blue“, der sich momentan auch als aktuelle Single beständig in den deutschen Airplay-Charts festsetzt und bisher Spitzenplätze in den deutschsprachigen Schlager-Hitparaden belegte.

 

In der Chartshow TOP 15, der Hitparade von NDR 1 Niedersachsen, ist die Single “Donna Blue“ aus den Neuvorstellungen heraus in die Hörer-Wertung eingestiegen, um ohne Umwege zu den Spitzenplätzen zu eilen und dort viele Wochen zu verweilen. Und dieses Glanzstück war für die Redaktion der Radiosendung Anlass, Andreas Fulterer für das TV-Format der TOP 15 vorzuschlagen. Diese Primetime-Schlagersendung, moderiert von einer der erfolgreichsten deutschen Moderatorinnen, Inka Bause, wird für das Fernsehprogramm des NDR produziert. Die Sendung präsentiert in enger Kooperation mit dem Radiosender NDR1 Niedersachsen die von den Hörern im Norden gewählten Lieblingsschlager, zu denen bisher Helene Fischer, Semino Rossi, die Amigos, Andrea Berg, Jürgen Drews, Bernhard Brink, Marshall & Alexander, Mara Kayser und weitere gehörten.

 

Am Samstag, 16. April 2011, 21.45 Uhr, begrüßt Inka Bause nun endlich wieder die Zuschauer daheim mit der TOP 15. Und dieses mal ist auch Andreas Fulterer musikalischer Gast. Vor der Kulisse des malerischen Biosphärenreservats an der Niedersächsischen Elbtalaue präsentiert der naturverbundenen Südtiroler den Gewinnertitel “Donna Blue“ und lässt mit dem Auftritt sicher nicht nur die Herzen seiner Fans höher schlagen.

 

Und mit dem im Sommer erscheinenden “Best Of“ Album wird Andreas Fulterer für die Anhänger und Freunde seiner Musik ein weiteres Ergebnis seiner Erfolgskarriere vorlegen.

 

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 

 



 

NICOLE BLUM: Mit Gute-Laune-Song in den Frühling

 

“Und darum lieb’ ich dich“ heißt die neue Single von Nicole Blum

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

Nicole Blum ist ein Sonnenschein. Ihre Gesangsstimme ist erfrischend und ihr Aussehen ist attraktiv und ansprechend. Und zusätzlich zu einem familiär vererbten Talent hatte sie mit diesen Attributen von Anfang an gute Voraussetzungen für einen Start in eine hoffnungsvolle, musikalische Laufbahn.

 

Angebahnt hat sich diese Laufbahn und die Leidenschaft für die Musik durch ihren Vater, einem erfahrenen Berufsmusiker, der sie oft zu seinen Bühnenprogrammen mitnahm. So erwachte irgendwann in Nicole der Wunsch, ebenso auf einer Bühne zu stehen. Sie verwirklichte sich diesen Traum zunächst einmal als Duettpartnerin an der Seite ihres Vaters, um dann bald danach im jungen Alter von zehn Jahren selbstbewusst mit einer Solokarriere loszulegen. Und das mit einer Musikrichtung, die sie schon immer begeisterte: der deutsche Schlager. “Da mein Vater selbst auch Schlager singt, gab's für mich nie etwas anderes; und der Schlager gehört einfach für mich dazu“, so Nicole Blum. Aber sie wurde nicht nur mit der Vorliebe für den Schlager durch ihr Elternhaus geprägt; sie ist damit aufgewachsen und hat auch tatsächlich ihr Herz an dieses Genre verloren. Und das macht diese junge Sängerin so glaubwürdig. Nicole Blum: “Auf der Bühne kommt für mich nie etwas ganz anderes in Frage, als der Schlager“.

 

Nicole Blum ist mit Anfang zwanzig kein “Neuling“ und kein unbeschriebenes Blatt in der Unterhaltungsbranche. Sie veröffentlichte bereits ein “Best Of“ Album mit den Erfolgen der vergangenen zehn Jahre. Und sie bleibt natürlich auch mit der neuen Single dem deutschen Schlager treu. Das Münchener Komponisten- und Autoren-Team, Norbert Beyerl und Werner Schüler (Daxhill Studios), waren nach der vorangegangenen Single “Zu den Sternen“ auch für diesen Titel erneut die richtigen Ansprechpartner. Das Ergebnis ist der Gute-Laune-Song “Und darum lieb' ich dich“, der traditionell eingängig und leicht produziert wurde und mit dem sich, einschließlich einer großen Portion Lebensfreude im Wortlaut, Nicole lachend in den Frühling singt. “Du bist mein Zaubertrank, mit dem ich Kräfte tank“ ... “Machst aus Wolken wieder Sonnenschein“ – das ist ihr Jubel an die Liebe. Und diese sonnige Stimmung überträgt sich mit der “Fingerschnipsnummer“ auch auf den Hörer.

 

Mit diesem beschwingten Titel startet Nicole Blum poppig in den Frühling und empfiehlt sich damit bestens als eine der neuen Botschafterinnen des deutschsprachigen Schlagers.

 

Die Single “Und darum lieb' ich dich“ von Nicole Blum erscheint am 07.04.2011. Informationen über Nicole Blum erhält man auf der Internetseite www.nicole-blum.de.

 

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 



 

SEBASTIAN CHARELLE– Sha-la-lie (Ich bin verliebt)

 

Mit der deutschen Coverversion des holländischen Original-Hits “Ik ben verliefd (Sha-la-lie)“ nimmt Sebastian Charelle nun Kurs auf die Hitparaden

 

www.audioway.de - Roland Rube & Ariane Kranz

 

 

Das erfolgreiche Produzententeam, Stefan Pössnicker und Erich Öxler, hat es wieder getan! Erneut besaßen sie ein gutes Näschen für einen potentiellen Radio-Hit und Tanzflächenfüller. In diesem Fall stimmten die beiden kreativen Köpfe des Labels "Hitmix Music" einem Vorschlag zu, mit dem der Sänger Sebastian Charelle auf sie zukam.

 

Sebastian Charelle sah im vergangenen Jahr einen Fernsehbericht zum Eurovision Song Contest 2010. In diesem Beitrag wurde vor allem der holländische Wettbewerbsfavorit thematisch behandelt. Augenblicklich sprang der Funke für Sebastian Charelle über. Sein Original-Zitat: “Ja, ich habe den Titel damals gehört und er hat mich sofort süchtig gemacht. Und ich hab' mir dann gedacht, Mensch, wenn der Titel in deutsch wäre, das wäre eine Supersache und dazu ist es ja nun mittlerweile gekommen“ ...

 

Im Vorfeld des Europäischen Songwettstreits wurde unter anderem der Titel der in Holland beheimateten Interpretin Sieneke favorisiert. “Ik ben verliefd (Sha-la-lie)“ schaffte es dann aber entgegen aller Prognosen nur bis in das Halbfinale, wurde jedoch im Anschluss an den Wettbewerb in Form eines Nr. 1 Hits in den holländischen Charts belohnt.

 

Sebastian Charelle hatte also frühzeitig das richtige musikalische Bauchgefühl. Er kontaktierte für seine Idee ein Produzententeam, mit dem er schon in der Vergangenheit erfolgreich zusammenarbeitete. Stefan Pössnicker und Erich Öxler fertigten bereits von Sebastians erster Single “Julia“ einen Discofox-Remix an, der erfolgreich auf mehreren Samplern veröffentlicht wurde. Somit war die Zusammenarbeit für die aktuelle Single schnell eine beschlossene Sache. Die deutsche Textversion wurde erstellt, die inhaltlich auf dem Original basiert. Zur Absegnung des Ganzen wurde die Genehmigung vom Urheber eingeholt. Dieser ist kein Geringerer, als der Schöpfer solcher Hits wie “Die kleine Kneipe“ (Peter Alexander), “Heut' abend' hab ich Kopfweh“ (Ireen Sheer) und “Das Lied der Schlümpfe“ mit Vader Abraham. Hinter dem Pseudonym “Vader Abraham“ verbirgt sich der holländische Sänger, Komponist, Texter und Produzent Pierre Kartner. Er schrieb den Song “Ik ben verliefd (Sha-la-lie)“; war vom Ergebnis des Teams Pössnicker/Öxler/Charelle begeistert und gab der Coverversion “Sha-la-lie (Ich bin verliebt)“ mit Sebastian Charelle als “offizielle deutsche Version“ grünes Licht.

 

Für Sebastian Charelle ist es “ein grandioser Hit“, mit dem er jetzt Kurs auf die deutschen Hitparaden nimmt.

   

(Text: Roland Rube & Ariane Kranz @ www.audioway.de)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ABOUT

 

audioway

ist ein Promotion-, Management-, Marketing- und Production-Unternehmen aus der Entertainmentbranche, das Medieninhalte promotet und produziert.

 

Zu den Kooperationspartnern gehören Unternehmen aus den Bereichen TV, Radio, Musik, Film und Buch.

 

audioway

managt und promotet die Themen in den Medien TV, Radio, Presse und Online.

 

 

 

Medieninhalte und Themen:

- Produktankündigungen aus der Entertainmentbranche

- Produkt-Betreuung und Promotion von Artist & Actor, Perfomer & Personality

 

 

 

Medienproduktionen:

- Radio Show Produktion

- O-Ton Aufzeichnung und Produktion

- Interview Aufzeichnung und Produktion

 

 

Die Geschäftsfelder von

 

audioway

(Promotion, Management, Marketing, Production)

 

lassen sich intelligent mit

 

audioway edition

(Musikverlag)

 

und

 

audioway records

(Label für audio- und visuelle Medien-Produktionen)

 

kombinieren.